Umbau der Alten Amtskellerei zu einem kulturellen Zentrum

Bad Neustadt an der Saale, 2020 / 2. Preis

Um die Spuren der Geschichte bestmöglich lesbar zu machen, werden die einzelnen Zeitschichten des historischen Fronhofs denkmalgerecht aufgearbeitet und wie unterschiedliche Layer einander überlagert. Es entsteht ein sorgsam entwickeltes narratives Patchwork, das dem historischen Haus eine Zukunft gibt.

Museum und Bibliothek werden behutsam in die vorhandenen Raumstrukturen einsortiert, so dass bauliche Eingriffe auf ein Minimum reduziert werden können. Die prägende Zellenstruktur bleibt in großen Teilen erhalten. Bauliche Erweiterungen werden nur dort vorgenommen, wo sie vom Hof aus unsichtbar bleiben. So erfährt der eingeschossige südliche Anbau eine Aufstockung und der rückwärtige Teil des Hauses Storchengasse 8 wird zugunsten einer funktionierenden Anliefersituation innerhalb der alten Konturen erneuert.

Daten

Wettbewerb 2019
2. Preis

Grundriss Erdgeschoss