Trave-Campus der Handwerkskammer

Lübeck, 2019, 3. Preis

Drei gegeneinander versetzte, unterschiedlich große Baukörper gliedern das weitläufige Baufeld des Trave-Campus. Sie sind separat lesbar und doch baulich miteinander verkettet, um eine innenklimatische Verbindung zu ermöglichen. Die verschiedenen Funktionsbereiche sind diesen drei Teilen zugeordnet und vereinfachen so die Orientierung auf dem weitläufigen Campus. Der Mittelbau widmet sich dem Ankommen und Orientieren, der Ostbau dient der Lehre, während im Westbau Wohnen, Essen und Freizeit untergebracht sind. Die Binnengliederung der drei Bauteile, sowie die durchgängig niedrige Traufhöhe sorgen für eine angenehme Maßstäblichkeit im umgebenden Quartier. Der Mittelbau ist als zentrales Bauteil das funktionale und bauliche Bindeglied zwischen den Werkstätten und Seminarräumen im Ostbau, sowie dem Bereich Wohnen / Essen / Freizeit im Westbau. Dieses kleinste der drei Bauteile auf der Südseite des Hauses springt vor die Gebäudeflucht und schafft so eine klar erkennbare Adresse an der Wasserfahr.

Daten

Wettbewerb 2019
3. Preis