19. August 2019

Feierliche Eröffnung des Museums- und Kulturforums Arnsberg

Am 1. September 2019 wird unser Erweiterungsbau des Sauerland-Museums in Arnsberg feierlich eröffnet. Beim Festakt sprechen Dr. Karl Schneider, Landrat des Hochsauerlandkreises, Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Ralf Paul Bittner, Bürgermeister der Stadt Arnsberg.
Martin Bez wird die Architektur des Museums erläutern, zu den "Wurzeln von August Macke im Sauerland" wird Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein sprechen.
Die erste Ausstellung ist August Macke gewidmet, der im rund 20 km entfernten Meschede geboren wurde und zu den bekanntesten deutschen Malern des Expressionismus zählt.

Foto: © Brigida González

07. August 2019

Projektarchitekt/in gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n engagierte/n Projektarchitekt/in für spannende und anspruchsvolle Projekte aus den Bereichen Kultur und Bildung.

Sie sind engagiert und haben bereits erste Berufserfahrungen gesammelt? Sie schätzen die Arbeit in einem kreativen Team und bringen Freude an der Umsetzung gestalterisch anspruchsvoller Bauaufgaben mit? Dann passen Sie sehr gut zu uns.

Wir bieten Ihnen eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit und eine offene und kommunikative Arbeitsatmosphäre in einem motivierten und erfahrenen Team. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (max. 10 MB), die Sie bitte an Yvonne Schreiber senden:

bewerbung@bez-kock.de

05. August 2019

Mainzer Tor in Miltenberg auf baunetz.de veröffentlicht

Unter dem Titel "Depot, Archiv und Jugendzentrum" wurde unser Projekt "Mainzer Tor in Miltenberg" auf baunetz.de veröffentlicht.

Der Neubau ersetzt ein seit Jahren verlassenes Autohaus und formuliert im Zusammenspiel mit dem von uns sanierten, aus dem späten 14. Jahrhundert stammenden Mainzer Tor einen neuen Stadteingang.

Foto: © Stephan Baumann / bild_raum

30. Juli 2019

Kreativquartier: Umbau und Generalinstandsetzung der Jutier- und Tonnenhalle beschlossen

Grünes Licht für unser Projekt Jutier- und Tonnenhalle: Im Rahmen einer Vollversammlung hat der Stadtrat der Landeshauptstadt München den Umbau und die Generalinstandsetzung der beiden denkmalgeschützten Industriehallen aus dem Jahr 1926 an der Dachauer Straße beschlossen. Unter dem Titel "Der Kunst Platz schaffen - ein Kreativquartier für München" wird mit dem Umbau der Jutier- und Tonnenhalle "ein Ort für Kunst- und Kulturschaffende sowie für Akteure der Kreativwirtschaft" entstehen.

Foto: © Bez + Kock Architekten

25. Juli 2019

Anneliese Brost Musikforum Ruhr auf Zukunft-Kirchen-Räume veröffentlicht

Unser Projekt Anneliese Brost Musikforum Ruhr wurde auf der Website von Zukunft-Kirchen-Räume veröffentlicht.

Die Website bietet einen "umfangreichen Überblick über umgenutzte und baulich angepasste Kirchengebäude in Nordrhein-Westfalen. Die Ergänzung um weitere Projekte erfolgt in einem stetigen Prozess." Die vorgestellten Projekte und Themen verstehen sich als Hilfestellung für den Erhalt eines Kirchengebäudes.

12. Juli 2019

2. Preis beim Wettbewerb "BürgerRatHaus in Essen"

Unser Wettbewerbsentwurf für den Neubau des BürgerRatHauses in Essen wurde mit einem 2. Preis ausgezeichnet.

Der Entwurf gliedert sich in vier Einzelbausteine, die sich am Blockrand orientieren und durch ihre Fügung im Blockinnenbereich zu einem spannungsvollen Ganzen komponiert werden. So entsteht ein Haus, das sich einerseits sorgfältig in den Stadtgrundriss einfügt und andererseits der öffentlichen Nutzung gemäß angemessen selbstbewusst freispielt.

Modellfoto: © Bez + Kock Architekten

01. Juli 2019

Neue Publikation des BDA

Der BDA Bund Deutscher Architekten hat eine Festschrift zum BDA-Architekturpreis Nike 2019 publiziert. Präsentiert wird dabei auch unser Projekt „Anneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum“, das von der Jury für die Shortlist der „Nike für Komposition“ nominiert wurde.

Foto: © Brigida González / BDA Bund Deutscher Architekten

25. Juni 2019

Auszeichnung "Beispielhaftes Bauen" für die Bürgerdienste der Stadt Ulm

Erfolg für den Neubau der Bürgerdienste in Ulm: Beim "Beispielhaften Bauen Alb-Donau Kreis und Ulm 2013-2019", das von der Architektenkammer Baden-Württemberg ausgelobt wird, erhielt das "Zweite Rathaus" der Stadt Ulm eine Auszeichnung.
Im Urteil der Jury heißt es: "Das Gebäude vermittelt Offenheit und Bürgernähe, setzt dabei aber in seiner Außenwirkung gleichzeitig auch ein städtebauliches Ausrufezeichen einer selbstbewussten Stadt."
Von den insgesamt 98 eingereichten Projekten wurden 21 von der Jury als "beispielhaft" ausgezeichnet.

Foto: © Brigida González

12. Juni 2019

Augustinianum Greven auf educationsnapshots.com veröffentlicht

Wir freuen uns, dass unser Projekt "Naturwissenschaftlicher Trakt des Gymnasiums Augustinianum in Greven" jetzt auch auf der Website von "educationsnapshots" (Santa Barbara, CA) veröffentlicht wurde.

Foto: © Christian Richters

03. Juni 2019

Mainzer Tor in Miltenberg feierlich eröffnet

Mit rund 120 geladenen Gästen wurde unser Projekt "Mainzer Tor - Museumsdepot, Stadtarchiv und Jugendzentrum in Miltenberg (Unterfranken)" nach einer Bauzeit von 2 Jahren feierlich eröffnet.

Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann hob in seiner Festrede hervor: „Wenn man sich hier umschaut, sieht man, dass eine gute und richtige Entscheidung getroffen wurde." Im Beisein von Bürgermeister Helmut Demel, Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, Daniela Kircher, Referentin für Städtebauförderung sowie Landrat Jens Marco Scherf wurde die Fertigstellung des neuen Stadteingangs von Miltenberg gefeiert.

Foto: © Bez + Kock Architekten

23. Mai 2019

Bürgerdienste der Stadt Ulm beim Tag der Architektur 2019

Wir freuen uns, dass unser Projekt "Bürgerdienste der Stadt Ulm" für den Tag der Architektur 2019 ausgewählt wurde!

Die Kammergruppe Alb-Donau-Kreis / Stadtkreis Ulm wird am Samstag, 29. Juni 2019 eine Architektur-Tour in Ulm anbieten - gegen 14:00 Uhr wird Martin Bez den Neubau der Bürgerdienste in der Olgastraße 66 vorstellen.

Foto: © Brigida González

20. Mai 2019

Vortrag von Martin Bez im Museum Marta in Herford

In der Vortragsreihe "Stadt und Vision - Herforder Architekturgespräche 2019" hält Martin Bez einen Impulsvortrag zum Thema
"Braucht die Stadt Visionen?"

Ort
Marta Herford, Museum für Kunst, Architektur, Design
Goebenstraße 2-10, 32052 Herford
Datum
Mittwoch, 29. Mai 2019, um 20:00 Uhr.

Foto: © Reiner Pfisterer